AGB

§1 Allgemeines:

§1.1

Mit der Anmeldung zu Veranstaltungen des Veranstaltungsservice Adrian Dardemann (im weiteren ostfriesLAN) erkennt der Teilnehmer die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§1.2

Den Anweisungen des Veranstalters ist zu jeder Zeit Folge zu leisten.

§1.3

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Gäste von Veranstaltungen, der Homepage oder aus dem Forum auszuschließen, wenn der begründete Verdacht eines Verstoßes gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen oder ein Verstoß gegen geltendes Recht vorliegt.

§1.4

Der Veranstalter hat während der Veranstaltungen Hausrecht. Bei Verstößen gegen die AGB behält dieser sich das Recht vor, einzelne Personen oder Gruppen der Veranstaltung zu verweisen. Eine Rückzahlung des Eintrittsgeldes ist in diesem Fall ausgeschlossen.

§1.5

Bei Verbreitung nationalsozialistischen Gedankenguts, gewaltverherrlichender Videos oder Software oder anderer verbotener Inhalte behält sich der Veranstalter einen Ausschluss von künftigen Veranstaltungen vor.

§1.6

Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die von Gästen verursacht wurden. Jeder Gast ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

 

§2 Anmeldung:

§2.1

Für die ostfriesLAN ist das Mindestalter auf 18 Jahre festgelegt. Personen die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben, können an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

§2.2

Der Gast hat nur dann ein Recht auf die Teilnahme an der Verantstaltung, wenn er nach der Buchung online rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die zu zahlende Summe an das Veranstaltungskonto überwiesen hat; oder wenn der Gast ohne Reservierung vor Ort in Bar oder mit Kreditkarte gezahlt hat.

 

§3 Veranstaltung:

§3.1

Das Betreiben von DHCP Servern ist verboten.

§3.2

Für die Dauer der ostfriesLAN gilt im gesamten Gebäude Rauchverbot. Das Rauchen ist nur außerhalb des Gebäudes gestattet.

§3.3

Notausgänge und Fluchtwege sind jederzeit frei zu halten. Notausgänge dürfen nur im Notfall benutzt werden.

§3.4

Der Konsum von Alkohol ist während der Veranstaltung in Maßen zu halten. Der Konsum von Betäubungsmitteln nach Anlage 1-3 BtMG ist untersagt.

§3.5

Netzwerk, Internet, Strom und Server werden vom Veranstalter gestellt. Der Veranstalter bemüht sich nach besten Kräften, die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Bei Ausfällen ist der Betreiber nicht haftbar zu machen. Das Anbringen eigener Netzwerkverteiler (Hubs, Switches, etc.) ist untersagt. Das Betreiben von Küchengeräten aller Art ist verboten, andere Verbraucher benötigen die Erlaubnis durch den Veranstalter.

§3.6

Die Verbreitung von Viren, Würmern, Trojanern oder anderer Schadsoftware ist untersagt.

§3.7

Für Schäden jeglicher Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung, es sei denn, der Veranstalter handelt grob fahrlässig. Dazu zählen Personen- und Sachschäden, aber auch der Verlust von Daten, mitgebrachten Geräten ebenso wie juristische Schäden. Mitgebrachte Hardware ist ständig zu beaufsichtigen.

§3.8

Für Schäden jeglicher Art, die von einem oder mehreren Gästen oder Besuchern verursacht werden, haften der oder die Verursacher gegenüber dem Veranstalter.

§3.9

Besucher und Gäste erklären sich einverstanden, dass sämtliche Räumlichkeiten videoüberwacht werden. Die Speicherung der Daten erfolgt lokal und wird im Falle einer Straftat an die Polizei weitergegeben.

§3.10

Gäste einer Veranstaltung der ostfriesLAN erklären sich damit einverstanden, dass Taschen, Kisten, Rucksäcke oder andere Transportgegenstände bei Verlassen der Veranstaltung stichprobenartig durchsucht werden.

§3.11

Eine Rückerstattung von Geldern ist nicht möglich. Anträge auf Rückerstattung von Kostenbeiträgen zu Veranstaltungen können bis zwei Wochen vor einer Veranstaltung an die Organisatoren unter info@ostfrieslan.de gerichtet werden. Diese entscheiden dann über die Rückerstattung.

Auf eine Rückerstattung von Beiträgen besteht kein Anspruch. Besonders dann, wenn durch zu viele Rückerstattungen oder durch zu geringe Teilnehmerzahlen die Durchführung oder Finanzierung einer Veranstaltung gefährdet ist, ist eine Rückerstattung von Beiträgen nicht möglich.

 

§4 Turniere und Preisvergabe:

§4.1

Mit der Anmeldung zum Turnier stimmt der Gast der Weitergabe seiner persönlichen Daten an WWCL, EA und weitere unterstützte Ligen zu. Turniergewinner stimmen der Weitergabe der persönlichen Daten an den Sponsor des Turniers zu.

§4.2

Preise sind während der Siegerehrung persönlich in Empfang zu nehmen. Eine vorzeitige Herausgabe ist nicht möglich. Der Anspruch auf Preise verfällt bei Nichtabholung nach der Siegerehrung.

 

§5 Datenschutz:

§5.1

Der Veranstalter verpflichtet sich, die persönlichen Daten nur veranstaltungsintern zu verwenden. Gewinner von Turnierpreisen stimmen der Weitergabe der persönlichen Daten an den Turniersponsor zu. Darüber hinausgehende Weitergabe erfolgt nur in Einzelfällen und nur mit Genehmigung der Personen.

§5.2

Besucher und Gäste erklären sich damit einverstanden, dass Bild- und Tonmaterial der Veranstaltung für Werbezwecke genutzt werden. Bild-, Video- und Tonaufnahmen durch Besucher und Gäste bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Veranstalters.

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie zu jeder Zeit das Recht, kostenlos Auskunft sowie Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten zu fordern. Wenden Sie sich in einem solchen Fall per E-Mail an info@ostfrieslan.de oder schicken Sie uns Ihren Wunsch per Post.